Montag, 23. März 2020

Datenschutz und Informationssicherheit in Zeiten von Corona - ein Webinar für Interessenten

Die Situation rund um den Coronavirus spitzt sich zu. Im Unternehmen werden Gesundheitsdaten erfasst, Mitarbeiter sollten plötzlich von Zuhause arbeiten. In einem Webinar gehen wir auf den Datenschutz und die Informationssicherheit ein.


Update: Weiterer Termin am 31.03.2020
Die aktuellen Ereignisse überschlagen sich und während alle Bedacht sind, gesund zu bleiben, stehen viel Organisationen vor großen Problemen im Corona-Alltag: Unternehmen müssen technische "Homeoffice" Lösungen finden, es werden Gesundheitsdaten im großen Stil abgefragt (und teilweise weitergegeben) und Mitarbeiter sollen rasch produktive Arbeitsabläufe von Zuhause aus etablieren.


Datenschutz Webinar Balingen Hechingen Externer Datenschutzbeauftragter
Sichern Sie sich jetzt die Teilnahme an unserem Webinar

Trotz der akuten Probleme in diesen dramatischen Tagen und Wochen, dürfen wir nicht vergessen, dass es es eine Zeit nach Corona geben wird. Damit die Aufräum- und Aufbauarbeiten nicht durch vermeidbare Fehler im Bereich Datenschutz und Informationssicherheit behindert werden, haben wir ein Webinar ...

Dienstag, 17. März 2020

Unser Umgang mit der aktuellen Situation - Coronavirus

Die aktuellen Ereignisse überschlagen sich und während alle Bedacht sind, gesund zu bleiben gibt es im Arbeitsablauf einiges zu beachten. Erfahren Sie auch, wie die yourIT handelt.


Um das Infektionsrisiko in der "Corona-Krise" zu senken werden aktuell Scharen von Mitarbeitern ins „Homeoffice“ (auch: Home-Office) geschickt. Hierbei sollten Datenschutz & Informationssicherheit nicht außer Acht gelassen werden. Auch werden Gesundheitsdaten der Mitarbeiter erfragt und erfasst, welche nach EU-DSGVO besondere Kategorien von personenbezogenen Daten darstellen.

Pandemie Coronavirus 2020 Datenschutz Gesundheitsdaten Technik Meeting Online Meeting
Ohne Einschränkung den Arbeitsablauf in der Pandemie fortsetzen.

Datenschutz im Homeoffice


Besonders in Krisen-Situationen sollten die Grundsätze des Datenschutz nicht in Vergessenheit geraten. Immerhin werden aktuell vermehrt Gesundheitsdaten gesammelt, private Kontaktdaten zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitern ausgetauscht und Kontaktpersonen ermittelt.